BERLIN FASHION WEEK

#mbfwBeautyExpert

Hinter den Kulissen der Berlin Fashion Week.

La Biosthétique war bereits zum zweiten Mal der Beauty Partner der Mercedes Benz Fashion Week vom 03.07.- 05.07.18 in Berlin.


Es ist unverkennbar Sommer in Berlin. Bis zu 33 Grad auf den Straßen. Genau der richtige Rahmen für die 15 Designer, die diese Saison ihre Frühlings- und Sommermode auf der Mercedes Benz Fashion Week (MBFW)vorstellen. Aber auch eine große Herausforderung für das Team von La Biosthétique Paris um International Creative Director Alexander Dinter und International Make-up Artist Steffen Zoll aus New York. Unter ihrer Regie sind innerhalb kürzester Zeit für jede Kollektion und die dahinter stehende Philosophie die korrespondierenden Looks entstanden – und die müssen im stets voll besetzten E-Werk in Berlin Mitte perfekt halten.  


Beauty Expert der MBFW  

15 Designer an drei Tagen. Die Herausforderung an das Beauty-Team der MBFW war groß. Unter der kreativen und konzeptionellen Leitung von Alexander Dinter und Steffen Zoll ist diese Aufgabe geglückt. Das aus internationalen La Biosthétique Hairstylisten bestehende Team bilden die Beauty Experts der MBFW, denn wie schon im Januar zu den Herbst/Winter-Schauen ist La Biosthétique wieder exklusiver Beauty-Partner der MBFW. 


Instagram Momente #LaBioLovesFashion #mbfwBeautyExpert  

Die wunderbaren Momente und tollen Augenblicke der La Biosthétique Stylisten, Models, Modemarken und Besucher der Shows wurden via Instagram unter den Hashtags #LaBioLovesFashion und #mbfwBeautyExpert festgehalten und lassen ein wenig von der Atmosphäre der MBFW atmen.


Coming soon #FashionWeekFavorite #LightDefiningCream  

Das Lieblingsprodukt der Fashion Week in Berlin? Die neue Light Defining Cream! Sie wurde nahezu bei jedem Hair Look der MBFW eingesetzt und sorgt für schwereloses Styling und ein natürliches Finish mit seidigem Glanz. Sie kontrolliert und definiert das Haar und ist für alle Haarlängen und -typen geeignet.



Backstage & Runway Einblicke im Video:

Die Modenshows & Beauty Looks der MBFW


Botter (Dienstag, 2.7. – 10:00 Uhr)  

Bunte Plastikfische auf dem Kopf, überdimensionale Seidenblousons, elegante Krawatten zu klobigen Boots und mehrere aufeinander gestapelte Basecaps. Das Antwerpener Avantgarde-Label vereint gesellschaftliche Themen und Humor in einer Aufsehen erregenden, jungen Kollektion.  

Hair Style  “Natürlicher Afro” 
Die wichtigste Maxime dieses Looks war, dass die Haare ihre Natürlichkeit behalten sollten. Lediglich ihre schon bestehende Afro-Form wurde mit Luxury Spa Oil optimiert und dadurch in ihrer skulpturalen Form  unterstützt.     

Make-up „Frische Röte“:   
Passend zu der sehr jungen, frischen Mode wurde ein unkonventionelles Make-up entwickelt, das mit unterschiedlichen Facetten von Rottönen spielt, darunter Cream Gloss Hibiscus auf den Augenlidern und den Lippen, was für unkonventionellen Glanz sorgt. Der Sensual Lipstick Matt Red Tulip wurde ganz einfach zweckentfremdet und als Rouge verwendet.



Maisonnoée Berlin (Dienstag, 2.7. – 13:00 Uhr)  

Das Berliner Mode-Label schafft es erneut, Weiblichkeit gleichzeitig klassisch, wie auch modern zu inszenieren. Die weitestgehend in Schwarz und Weiß gehaltene neue Kollektion überzeugt mit einer modischen Stringenz, die die Kleidungsstücke zeitlos, aber dennoch sehr modisch aktuell wirken lässt.

Hair Look “Romantisch lässig”
Eine sehr natürliche, romantisch verspielte Form der Haare wurde durch eine Kombination aus geflochtenen Zöpfen und ungemachtem Messy-Dutt erreicht. Seine Geschmeidigkeit erlangte das Haar durch die Light Defining Cream, während der Griff dank des Beach Effect Styling Sprays erzielt werden konnte. 

Hair Look “ Gelegter Zopf”
Ein lässiger Strandlook auf dem Runway: Auf der rechten Seite ein sehr natürlicher, angedeuteter Zopf, der in seiner Asymmetrie das abrundende technische Element bildet, das hervorragend zur Kollektion passt. 

Make-up „Morgentau“
Ein leichter, transparenter Look mit einem Hauch von Rosé- und Pinktönen, der „wie ein feuchtes Rosenblatt am Morgen“ wirkt, wie Steffen Zoll ihn beschreibt. Teint Frais wurde für eine ebenmäßige Haut mit den Händen eingearbeitet, auf den Wangen und Augen setzen Tender Blush Passion Rose & Mystic Red eine sanfte Röte – im inneren Augenwinkel wird mit Silky Eyes Soft Coral ein Highlight gesetzt und mit Magic Shadow Crystal Gold fixiert.



Lena Hoschek (Dienstag, 02.07. – 16:00 Uhr)  

Die neue Sommer-Kollektion der Österreicherin steht unter dem Motto „Tutti Frutti“. Entsprechend bunt und abwechslungsreich geht es mit tropischen Motiven und fruchtigen Prints auf dem Laufsteg zu.  

Hair Look “Pferdeschwanz mit Haarband”  
Zauberhaft sonnig präsentierte sich das betont locker und mädchenhaft gestaltete Hairstyling. Die hoch angesetzten und mit Powder Spray aufgebauschten Ponytails ergänzten die verspielten Designs von Lena Hoschek perfekt. Dazu wurden strukturierte Messy-Buns und voluminöse Afro-Styles entworfen, unterstützt durch bunte Seidenbänder mit „Tutti Frutti“ Optik, die Designerin Lena Hoschek höchstpersönlich im betont lockeren Style um die Köpfe der Modelle drapierte.  

Make-up "Bronze Teint"  
Den leicht gebräunten Teint kreierte das Beauty Team von La Biosthétique durch die Kombination von Teint Naturel und Earth Glow Gel. Warme, erdfarbene Akzente am Auge mit Eyeshadow Pen Brown Cinnamon vollendeten den frischen Beachgirl-Look. Für sonnige Natürlichkeit & Unbeschwertheit sorgten soft auf die Wangenknochen aufgesetzte Rouge-Akzente mit Tender Blush Mystic Red und die zart aufgetupfte Lippenfarbe mit Soft Lipstick Fresh Coral.



Greenshowroom (Dienstag, 02.07. – 19:00 Uhr)  

Um ökologisch verantwortungsbewusste, zu 100% nachhaltig produzierte Mode ging es in der Selection des Greenshowrooms, bei dem 38 vollkommen unterschiedliche Looks gezeigt wurden.

Hair Look “Individuelles Styling”  
Auch hier galt die Maxime, das Styling absolut natürlich wirken zu lassen. Passend zum Thema „Versatility“ wurden die verschiedensten, bestehenden Frisuren der zahlreichen Models nicht verändert, sondern stets passend zum Typ mit einem Refresh-Update versehen.  

Make-up „Editorial“  
Das Ziel des Gesamtlooks war es, Green Fashion modern und editorial wirken zu lassen. Daher wurde ein poppiges, auffallendes Make-up entwickelt, das auf einer sonnigen, gesund wirkenden Basis mit Teint Frais und Silky Mineral Powder basierte; Dazu wurde jedem Model mit knalligen, poppigen Farben ein buntes Element mit Pop-Charakter am Auge geschminkt. Die Lippen bekamen mit Traitement Lèvres ein Hauch transparenten Glanz.



Irene Luft (Dienstag, 02.07. – 21:30 Uhr)  

Die Münchener Designerin präsentiert eine Vielzahl verschiedener Stile vom Hosenrock aus schimmerndem Jacquard über feinste Spitzen-Blusen zu eigenen Motto-Sneakern und Blumenapplikationen.

Hair Look  “Locker & ungezwungen”  
Ein ungezwungener, wie selbstgemacht wirkender Look im strähnigen Style wurde bei Irene Luft auf dem Laufsteg gezeigt. Die Haare wurden am Hinterkopf zur Schlaufe gelegt. Der Rest sollte zwar fixiert, aber dennoch bewegt runterhängen, um Dynamik und Lebendigkeit zu kreieren. Unterstützt wurde dieser DIY-Look mit der Light Defining Cream, während der Schlaufen-Effekt durch ein schwarzes Gummi verstärkt wurde.    

Make-up „Modern Warrior“  
Den Models wurden mit Automatic Pencil for Eyebrows buschige Augenbrauen gemalt, dazu eine lebendig leuchtende Haut dank La Capsule. Mit Sensual Lipstick Matt Red Tulip wurde eine extrem scharfe und auffällige Wangenkontur kreiert, die Lippen sollten zurücktreten – das wurde mit Teint Correcteur umgesetzt.



Sportalm KITZBÜHEL (Mittwoch, 03.07. – 10:00 Uhr)  

Bunte Farben, kurze Oberteile, raffinierte weite Hosen und eine Vielzahl außergewöhnlicher Hüte prägen das Bild der traditionell sehr sportlichen Kollektion. Diesen Sommer mischen sich allerdings überraschend einige klassische Dirndl-Entwürfe unter die ansonsten sehr modernen, dynamischen Entwürfe.

Hair  Look “Seitliche Zopfelemente mit Naturwelle”  
Für die sehr sportive Kollektion wurden traditionelle Zopfelemente modern interpretiert. Dabei blieben die seitlichen Zopf-Elemente gewollt unregelmäßig. Die entstandenen Ponytails wurden mit Gummis miteinander verbunden, während das übrige Haar wie eine Naturwelle arrangiert wurde. Auch hier kam der Fashion Week Favorite Light Defining Cream zum Einsatz und wurde in die Längen und Spitzen eingearbeitet.  

Make-up „Kupfergoldener Schimmer“  
Das Make-up unterstreicht die sehr sportliche Mode. Die natürliche Ausstrahlung der Mädchen sollte mit warmen Farben wie Magic Shadow Orange Breeze & Crystal Gold und dem neuen Eyeshadow Pen Copper Rose (neue Collection AW 2018/19) hervorgehoben werden. Mit Lip Color Pretty Honey wurde ein warmer Hauch von Farbe auf die Lippen gezaubert.



Rebekka Ruétz (Mittwoch, 03.07. – 13:00 Uhr)  

Bei der Österreicherin ziehen sich für ihre neue Kollektion „Make Love Great Again“ bunte Karos durch eine facettenreiche Farbwelt und schaffen eine loftartige Atmosphäre der sommerlichen Urbanität.  

Hair Look „Wellig & wet“  
Urban war auch das Credo des Haar-Konzeptes für diese Kollektion. Es entstand ein rockiger          Wet-Look mit welligen Längen. Für den Look wurden die Haare zunächst in viele kleine Zöpfe geflochten und mit Fixateur Mousse gefestigt, dann mit dem Glätteisen erhitzt. Nach dem Öffnen der Zöpfe wurden diese mit einer Kombination aus dem Beach Effect Styling Spray für eine raue Struktur und der Light Defining Cream bearbeitet. Der Wet-Look am Ansatz wurde mit Hilfe von viel Luxury Spa Oil erzielt, das in die Ansätze geknetet wurde. Gleichzeitig blieben die Längen trocken und rundeten den Look so auf eine wilde Art ab. Dieser Effekt wurde noch kurz vor dem Auftritt auf dem Runway mit Glossing Spray perfektioniert.    

Make-up „Braune Smokey Eyes“  
Das Thema der Looks war Punk, Rock & Glamour. Eine Optik wurde geschaffen, die leichten Trash mit Glamour verbindet. Es sollte bewusst kein klassisches Beauty-Image erzeugt werden. Im Fokus standen Braun-, Gold- und Kupfertöne des Magic Shadow in Champagne, Cappuccino- und Cool Brown sowie das Magic Shadow Trio Smokey Rocks. Sensual Lipstick Glossy Sandy Rose auf den Lippen sorgte für sanften Schimmer.



Maison Common (Mittwoch, 03.07. – 16:00 Uhr)  

Die von Frida Kahlo angehauchte Fashion Show präsentierte eine Mischung aus knalligen Neon- und dezenten Pastellfarben. Mustermixe und Matrosenstreifen mit floralen Elementen, die sich auch in den Haar-Accessoires wiederfanden,  beherrschen die sommerliche Atmosphäre der neuen Kollektion.

Hair Look „Messy-Dutt“
Ein Hauch von mexikanischem Flair, gepaart mit chicer Eleganz fand sich auch in den Haar-Kreationen wieder. Das Haar- und Make-up-Konzept zur Show von Maison Common sollte die lebendige und extravagante Stimmung der Mode zusätzlich untermalen. Die Models trugen Hüte, unter denen bunte, geknotete Haarbänder hervorschauten, oder es wurden aufwändige Blumenarrangements aufgesteckt. Ganz clean dagegen zeigte sich der Style von vorn: das sauber mit Mittelscheitel geteilte, sleek an den Kopf gestylte Haar wurde im Nacken tief zu einem Ponytail gebunden. Der Pferdeschwanz wurde mit den Fingern leicht antoupiert und anschließend mit Hilfe von Haarklammern zu einem mädchenhaften Messy Dutt festgesteckt. Hier kam u.a. die Volumising Lotion zum Einsatz.  

Make-up „Leuchtend Türkis“  
Ein frisches, modernes und dennoch elegantes Make-up rundete den Style ab. Der Fokus lag auf der Augenpartie. Den unteren Lidrand betonte der La Biosthétique Pencil for Eyes Khol Silk. Darunter eine breite, plakative Linie in Türkis, die mit dem Eye Performer True Shiny Turquoise umgesetzt wurde. Ein leichtes Rouge sorgte für natürliche Frische: Sensual Lipstick Matt Rosy Nude wurde V-förmig auf die Wangen getupft und nach oben verblendet. Die Lippen glänzten durch vornehme Zurückhaltung. Für einen matten Effekt wurden zunächst die Lippen mit Teint Correcteur abgetupft und anschließend Sensual Lipstick Glossy Sandy Rose aufgetragen.



Riani (Mittwoch, 03.07. – 19:00 Uhr)  

Das Traditionshaus aus Schorndorf bei Stuttgart ist bereits seit 2013 auf der Fashion Week dabei und schickt diese Saison „Rianista´s Big Dream“ auf den Laufsteg. Eine Reise durch den amerikanischen Sommer beginnt, auf deren Route es Chiffon-Blusen, Sommerkleider und asymmetrische Jumpsuits zu entdecken gibt.

Hair Look “Sleeker Pferdeschwanz”  
Der „American Way of Life“ stand im Mittelpunkt der neuen Riani Kollektion und wurde stilistisch perfekt abgerundet durch die Looks der Models, deren Hairstylings, das facettenreiche Motto „Come as you are“ in unterschiedlichsten Varianten repräsentierten. Die Looks zeigten einige hoch angesetzte, glatt und glänzend mit Style Pomade frisierte Ponytails, die an das Styling von amerikanischen High-School-Cheerleadern erinnerten und somit eine junge, dynamische Eleganz ausdrückten.  

Make-up „Katzenaugen“  
Jung, sportiv und gleichzeitig extravagant zeigte sich das Make-up Konzept. Es kombinierte auf faszinierende Weise ausdrucksstarken New York Chic samt auffälligen Cat Eyes mit einem sonnengebräunten California Style – erzielt mit Earth Glow Gel. Der Teint wurde mit Teint Naturel ebenmäßig und zuvor mit der Botanique Pure Nature Balancing Cream mit Feuchtigkeit versorgt. Der extrem zum Augenäußeren gezogene Lidstrich entstand mit Smart Liner Just Black. Die Lippen übten sich in Zurückhaltung: hier sorgte allein die Lippenpflege Traitement Lèvres für einen zarten Ausdruck.



Danny Reinke (Mittwoch, 03.07. – 21:30 Uhr)  

Die „Unleashed Values“ Kollektion des Berliner Designers besticht durch klare Linien und intelligente Schnittführungen, die gekonnt mit ungewöhnlichen Details und tülligen Elementen durchmixt ist.

Hair Look „Gebundener Sumo-Dutt“  
Passend zum Kollektions-Motto wurde ein cleaner, androgyner und zurückhaltender Look mit viel Liebe zum Detail entwickelt. Durch einen kompakten Dutt gelangen optische Anleihen eines Sumo-Dutts. Das lange Haar wurde aufwändig in Schlaufen gelegt und auf mehreren Ebenen abgebunden. Der hoch angesetzte Ponytail erhielt seinen sanften Glanz dank der neuen Light Defining Cream.  

Make-up „Glossig natürlich“  
Sehr modern, glossy, independent, fresh und selbstbewusst konzipiert, kommt das Make-up mit Sensual Lipstick Glossy Pomegranate als Rouge und auf den Lippen daher. Auch die Augen sind glänzend mit Hydro Gloss Tangerine in Szene gesetzt.



Ivanman (Donnerstag, 04.07. – 14:00 Uhr)  

Ivan Mandzukic zeigt seine Herrenmode als knallfarbigen Stilmix aus klassischen Schnitten, umgesetzt mit neongelben oder signalroten Rückenpartien. Gepaart mit signifikanten Wörtern auf den Jacken, Pullovern und Hosen ein Gesamtkunstwerk der Disruption.

Hair Look „Grunge“  
Der für die Haarstylings gewählte Wet-Look wurde sichtbar von der musikalischen Kunstform des Grunge inspiriert, der in den 90er Jahren aus dem Underground Seattles entstand und Punkrock-Elemente mit Heavy Metal kombinierte. So wehte ein Hauch von Kurt Cobain über den Runway. Dieser Look wurde erzeugt durch coole, ungemachte, aber nicht sleek, sondern separiert arrangierte Styles, die dadurch automatisch äußerst ungemacht erschienen. Wichtigster Helfer bei der gelungenen Inszenierung dieses Styles waren vor allem viel Luxury Spa Oil und die Intense Styling Cream aus der Botanique Pure Nature Linie.



Lana Mueller (Donnerstag, 04.07. – 16:00 Uhr)  

Durch ihre fließenden, leichten Linien, die spielerischen Volants, die zahlreichen sommerlichen Prints, die Materialien wie Spitze und Plissé sowie die punktuellen Glitzerelemente wird die Atmosphäre eines perfekten lauschigen Sommerabends sofort spürbar. Seit 2015 begeistert Lana Mueller mit ihren klassischen und dennoch zeitlosen Designs. Vor allem ihre feminin-modernen Abendkleider sind inzwischen ein fester Bestandteil der internationalen Modewelt.

Hair Look „Geflochtene Zopf-Kombi“  

Für den langjährigen Wegbegleiter des Hauses La Biosthétique Paris entwickelte Creative Director Alexander Dinter einen wunderschön weiblichen Look, der die sommerliche Frische und Agilität der Kollektion ausdrucksstark abrunden konnte. Drei ineinander verschlungene Zöpfe, wurden betont locker und unperfekt ineinander verschlungen. Vor dem Flechten sorgte Essence de Protéine für eine feine Textur im Haar. Die gewollt „aufgerissene“ Struktur des Haares, wurde durch das Ziehen einzelner Schlaufen aus dem Zopf noch zusätzlich betont.    

Make-up „Softes Apricot“  
Das Make-up bestach durch seine vollendete, veredelte Natürlichkeit. Für einen perlmuttig schimmernden Teint sorgte eine Kombination aus Daily Highlighter und Teint Frais. Die Augen strahlten in einem hauchzarten Orangeton: Kreiert wurde der feucht wirkende Schimmer mit dem neuen Silky Eyes Apricot (Preview Collection AW 2018/19), der sowohl auf dem Augenlid-, als auch am Unterlid aufgetragen wurde. Eine florale Frische erhielt das Make-up durch Tender Blush Passion Rose, das den inneren Wangenbereich betonte.



REBELPIN by Acte (Donnerstag, 04.07. – 19:00 Uhr)  

Der REBELPIN 2018 - Fashion Awards by ACTE ist ein europäischer Designer-Wettbewerb für junge Designer und Design-Studenten, der diesen Juli erstmals in Berlin stattfand. Im Rahmen der MBFW wurden die Kollektionen der Finalisten vorgestellt, die junge Designerin Sanna Schubert gewann in der Kategorie „Studenten“.

Hair Look „Ponytail mit Twist“   
Die grafischen Linien der Mode, die die Modelle auf dem Laufsteg präsentierten, sollten auch im Styling aufgegriffen werden. Die Herausforderung dabei war allerdings, dass die Frisur nicht dominieren durfte. Das La Biosthétique Team übte sich in raffinierter Zurückhaltung durch eine cleane Front und einen asymmetrischen Twist am Hinterkopf.   

Make-up „Extreme Blush“   
Der Look der verschiedenen Designer sollte durch Zusammenschmelzen vieler 80er-Elemente erzeugt werden, so dass der Fokus auf starkem Rouge lag – mit Tender Blush Mystic Red wurden die Wangen stark akzentuiert. Der Blick wurde durch einen Lidstrich an der oberen Wimpernkontur mit Automatic Pencil for Eyes Black betont.



I´ VR Isabel Vollrath (Donnerstag, 04.07. – 21:00 Uhr)  

Mit den Worten ,,Ich wollte die Begeisterung, die mich einmal zur Mode gebracht hat, wiederfinden" beschreibt die Designerin ihre Vorgehensweise im Entstehungsprozess ihrer neuen Spring/Summer Kollektion, die die Gäste nach Venedig entführte, wo sie vor einigen Jahren lebte und dessen Eindrücke sie nun auf dem Laufsteg verarbeitete.

Hair Look „Eleganter Dutt“  
Der venezianische Look wurde architektonisch inspiriert von der gewölbten Decke einer Kapelle. Am höchsten Punkt des Kopfes wurde ein strenger Zopf gebunden, der aufwändig mit bis zu vier Unterteilungen erstellt wurde. Anschließend wurden die Haarkissen sauber eingerollt und unsichtbar fixiert. Eine besondere Herausforderung war es dabei, fliegende Haare komplett zu vermeiden – dank Formule Laque Fine gelang auch das.  

Make-up „Rote Lippen“  
Um einen cleanen Propper-Look mit Porzellanteint zu erschaffen, wurde die Haut mit Teint Naturelle und Teint Correcteur ebenmäßig gestaltet und ein pudriger Charakter durch Silky Mineral Powder erzeugt. Um die Augen wurde mit Silky Eyes Soft Apricot zum Aufwärmen der Augenlider gearbeitet und dann mit Tender Blush Soft Orange ausgefedert. Durch einen mit Magic Shadow Cool Brown gesetzten Schatten in der Lidfalte wurde die Aufwärtsbewegung des Auges betont. An den Wangen kam Tender Blush Soft Orange zum Einsatz. Die Lippen wurden komplett mit Automatic Pencil for Lips Poppy Orange ausgemalt.

Die Köpfe hinter den Hair & Make-up Kreationen

Alexander Dinter  


Alexander Dinter ist seit mehr als 20 Jahren internationaler Experte für Haarstyling. Als International Creative Director bei La Biosthétique verantwortet er mit seinem Team den gesamten Kreativprozess des Haar-Konzepts für die einzelnen Looks der neuen Kollektionen, die die Designer in Berlin während der Mercedes Benz Fashion Week zeigen.

Steffen Zoll  


Der International Make-up Artist Steffen Zoll arbeitet seit 10 Jahren mit La Biosthétique und ist seit zwei Jahren auch eng in die Entwicklung neuer Produkte und Looks involviert. Mittlerweile gehört er zu den wichtigsten Repräsentanten der Marke und verantwortet auf der Mercedes Benz Fashion Week die Make-up Kreationen. Vor genau einem Jahr, im Juli 2017, entwarf Steffen Zoll das erste Fashion Week Make-up Konzept für den Design-Partner Marc Cain. Diese Saison ist er für die Looks aller Designer verantwortlich.

Mehr zu Fashion Week